Physiotherapie

reha_physiotherapie_11.jpg reha_physiotherapie_11.jpg

Behandlungstechniken der Physiotherapie

Im ersten Schritt untersuchen unsere Physiotherapeuten sensomotorische Funktions- und Entwicklungsstörungen eines Patienten. Diese beeinflussen die Koordinationsfähigkeit zwischen der Wahrnehmung eines Reizes und einem motorischen Verhalten, beispielsweise beim Autofahren hören/sehen einer Gefahr und umgehender Tritt auf die Bremse.

Mit speziellen physiotherapeutischen Techniken wird versucht, diese Störungen zu beheben, damit der Patient ein schmerzfreies und optimales Bewegungsverhalten erlangt.

Im Zuge der Therapie werden auch Funktionsstörungen innerer Organe beeinflusst, die Eigen- und Fremdwahrnehmung verbessert sowie die Sozialkompetenz und die psychische Leistungsfähigkeit gestärkt.

Um unseren Patienten die jeweils bestmögliche und aktuelle Behandlung anbieten zu können, bilden wir uns ständig in weltweit anerkannten Behandlungstechniken weiter.

Wir behandeln unter anderem:

  • Nach Bobath, PNF (propriozeptive neuromuskoläre Fazilitation)
  • Manuelle Therapie nach Maitland
  • Manuelle Therapie nach Kaltenborn-Evjenth
  • Cyriax
  • FBL (funktionelle Bewegungslehre nach Kleinvogelbach)
  • MC Kenzie
  • Spiraldynamik
  • Stecco
  • Fußreflexzonenmassage
  • Craniosacrale
  • Behandlung Osteopathie
  • Andere

Lokomotionsstudio - Größerer Erfolg in kürzerer Zeit

Wir haben in unserer neuen Struktur unseren jahrzehntelang gewachsenen Erfahrungsschatz eingebracht, um einen innovativen und technisch hochwertigen Behandlungsraum einzurichten. In diesem Lokomotionsstudio werden ausschließlich Therapien für das „wieder gehen lernen“ durchgeführt. Verschieden schwierige Krankheitsbilder können dort mit dem am besten geeigneten Gerät therapiert werden. Der große Vorteil der Übungen an diesen teilweise von uns patentierten Geräten ist eine effizienteren und effektivere Therapie.

Sicher gehen lernen

In jedem Stockwerk können unsere Patienten in absoluter Sicherheit gehen lernen. Wir haben Schienen am Oberboden der Gänge installiert, an denen Laufkatzen angebracht sind. An denen wird der Patient mit einem Gurt gesichert und kann so das Gehen lernen. Dabei kann er nicht ausrutschen oder hinfallen. Der betreuende Physiotherapeut überwacht ihn dabei.

Der Rehagarten

Unser Team hat einen Reha-Garten entwickelt, in welchem all das Trainierte und Erlernte in einer natürlichen und alltagsähnlichen Situation im Freien umgesetzt werden kann. In einem Parcours von Stiegen, Brücken, verschiedenen Untergründen und sonstigen Hindernissen des alltäglichen Lebens, kann sich der Patient langsam wieder an das Leben außerhalb gewöhnen. Der Arzt kann damit auch besser bewerten, ob der Patient nach Hause gehen kann.

Hallenbad

In unserem modernen Hallenbad mit variablen Boden führen wir verschiedene Bewegungstherapien durch. Durch die geringere Schwerkraft können so spezielle Übungen weniger belastend für den Patienten bewältigt werden. Durch einen höhenverstellbaren Beckenboden von 0 bis 2 Metern kann jede Art der Wassertherapie absolviert werden.

Weitere Behandlungsmethoden