rating-logo.svg

FC2301 - FC2302
Kinästhetik in der Pflege

E.C.M.-Kurse (BASIS und FORTGESCHRITTENE) über kinästhetische Methoden, gefördert von der ACADEMY der MELITTAKLINIK SRL in Zusammenarbeit mit Peter Zingerle, Partner Kinaesthetics Italia

Dieses Programm konzentriert sich auf die Entwicklung von Bewegungskompetenz im Rahmen eines beruflichen Engagements in der Pflege oder Betreuung von Menschen. Es wird in der Altenpflege, im Krankenhaus, in der professionellen häuslichen Pflege, im Rehabilitationsbereich oder im Behindertenbereich eingesetzt. Menschen erleben sich als krank oder behindert, wenn sie nicht mehr in der Lage sind, die Bewegungen, die die Grundlage ihrer täglichen Aktivitäten sind, selbständig auszuführen. Eine zentrale Aufgabe des Pflege- oder Therapieanbieters ist es, den Nutzer bei den Aktivitäten des täglichen Lebens zu unterstützen. Es ist eine große Herausforderung, diese Arbeit so zu leisten, dass sie die gesundheitliche Entwicklung aller Beteiligten fördert.

In diesen Kursen lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, hilfsbedürftige Menschen nicht wie Objekte zu behandeln, sondern sie durch ihre eigenen Bewegungskompetenzen lern- und gesundheitsfördernd in ihrer Bewegung zu unterstützen.

Im Grundkurs, der insgesamt 24 Stunden dauert, werden die Teilnehmer mit den sechs Grundkonzepten der Kinästhetik vertraut gemacht. Dazu gehören die Interaktion durch Kontakt und Bewegung, die Beherrschung des Gewichts in der Schwerkraft, das Potenzial von Bewegungsmustern, die Förderung von Autonomie und Effektivität, das Verstehen von Alltagstätigkeiten sowie die Nutzung und Gestaltung der Umwelt. Gleichzeitig lernen sie, ihre eigenen arbeitsbedingten Gesundheitsrisiken zu reduzieren.

Der Aufbaukurs für Fortgeschrittene, der ebenfalls 24 Stunden dauert, baut auf dem Lernprozess des Grundkurses auf. Er vertieft das Verständnis der Kinästhetik-Konzepte und fokussiert auf die Bedeutung der Bewegungskompetenz für Lern- und Gesundheitsprozesse. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, wie sie die Unterstützung von Alltagsaktivitäten als Lernsituation gezielt gestalten können. Der Kurs beinhaltet die Analyse von Alltagsaktivitäten, die Erweiterung von Bewegungskompetenz, Autonomie und Verhaltensregulation.

In beiden Kursen wird eine Methodik angewandt, die Einzelerfahrungen, Paar-Erfahrungen, praktische Anwendungen, eigenständige Lernplanung und Dokumentation des Lernprozesses kombiniert. Es besteht Anwesenheitspflicht (mindestens 80 % der Gesamtstunden), um den Abschlusstest zu absolvieren und das Zertifikat des Grund- oder Aufbaukurses zu erhalten. Das Grundkurszertifikat ist zudem Voraussetzung für die Teilnahme am Peer-Tutoring-Aufbaukurs oder an der Kinästhetik-Lehrerausbildung Stufe 1.

Derzeit verfügbare Plätze:

FC 2301- Ausgabe 1 - 1/16
FC 2301- Ausgabe 2 - 3/16
FC 2301- Ausgabe 3 - 14/16
FC 2301- Ausgabe 4 - 16/16
FC 2301- Ausgabe 5 - 16/16
FC 2301- Ausgabe 6 - 15/16
FC 2302 - Ausgabe 1 - 13/16

Für alle Details laden Sie bitte die Kursbroschüre herunter.
INFO: Dieser Kurs wird in italienischer Sprache durchgeführt, daher werden alle Informationen nur in italienischer Sprache angeboten.